Informatives - Familie Schöpe

Familie Schöpe
Direkt zum Seiteninhalt

Auf der Suche nach der passenden Tagesmutter?


Hier eine kleine Hilfe, die Ihnen den Weg zur geeigneten Tagesmutter erleichtern kann.

Zunächst sollten Sie sich Gedanken darüber machen, was Sie von Ihrer zukünftigen Tagesmutter erwarten? Machen Sie sich eingehend Gedanken darüber, welche Kompromisse Sie bereit sein könnten, einzugehen.  Schauen sie, was ihrem Kind und ihrer Familie gut tut.

Fünf Eckpunkte:

Die ersten fünf Punkte stellen die Basis für die Auswahl der Tagesmutter dar:

1. Die Betreuungszeit und Dauer der Tagespflege
   (ganztags / halbtags / vormittags / nachmittags; wie viele Monate / Jahre?)

2. Der Tagespflegeort
  (Betreuung zu Hause oder bei der Tagesmutter?)

3. Das Alter der Kinder
  (Alter des eigenen Kindes und der Kinder der Tagesmutter)

4. Das Pflegegeld
  (Orientierung am ortsüblichen Stundensatz, den das Jugendamt zahlt;
   vertragliche Regelung, was im Pflegegeld enthalten sein soll)

5. Der Erziehungsstil
   (Übereinstimmung mit eigenem Erziehungsstil oder anderes Konzept der Tagesmutter?)

Weitererhin sollte vereinbart sein:

1. Die Betreuung im Krankheitsfall
   (Was tun bei Krankheit der Tagesmutter, des Tageskindes
    oder eines anderen Kindes? Regelung der Bezahlung)

2. Die Anzahl der betreuten Kinder bei der Tagesmutter

3. Das soziales Umfeld
  (verheiratete, allein erziehende oder geschiedene Tagesmutter?
   Bildungsgrad der Tagesmutter?)

4. Die Ernährung und Süßigkeiten
   (Zahnpflege, Allergien, Glaubensvorschriften)

5. Die Sauberkeitserziehung
   (Windeln, Töpfchen)

6. Die Gewohnheiten des Kindes
  (zum Beispiel Mittagsschlaf, Rituale oder Kuscheltiere)

7. Fernsehen / Medien
  (Fernsehgewohnheiten, -konsum)

8. Das Spielzeug und die Sicherheit

9. Wo und wie wohnt die Tagesmutter?

10. Die Haustiere
    (Achtung bei Allergien des Kindes)

Familie Schöpe - Letzte Änderung 11.11.2017
Zurück zum Seiteninhalt